Ramen

Ramen

Ramen ist eine japanische Nudelsuppe, die ursprünglich aus China kam.

Im Fernseherprogramm und Magazinen wird häufig über diese Küche berichtet. Ramen wird alltäglich in Japan gegessen, vor manchen bekannten Nudelsuppen Laden wird oft eine Schlange gebildet.

Man sagt, diese japanischen Ramen wären die Mischung von chinesischen Nudeln und japanischer Sojasauce, dies soll der Ursprung des japanischen Ramens sein.

Danach wurden verschiedene Geschmacksrichtungen entwickelt, wie Miso- und Salzgeschmack, sowie Tonkotsu (Schweineknochenmarke) geschmack. Außerdem sind örtliche Ramen ein großer Trend geworden. Heute gehören weltbekannte Ramen zu den wichtigsten Essen in Japan.

Ramen besteht aus Nudeln, Suppe und Beilagen, wie Lauch, gebratenes Schweinefleisch.

Die Ramen-nudeln besteht aus Weizen und Kansui. Diese Kansui macht den Unterschied zu den anderen Weizennudeln. Die Suppe ist ein entscheidender Faktor von Ramen, die aus verschiedenen Materialien gefertigt wird.

DieHauptzutaten für die Suppe sind, Hühnerknochen, Schweineknochen, Rinderknochen, geraspelte Fischflocken, getrocknete Fische, Algen, Gemüse und Meeresfrüchte.

Beilagen sind gebratene Schweinefleisch, Gemüse, Bambussprossen, Lauch usw., es gibt eine große Auswahl von Beilagen.

Ramen Esskultur wird jedes Jahr weiter entwickelt.

In den letzten Jahren werden zunehmend westliche Zutaten und Koch-Methoden für Ramen verwendet.Die Esskultur der Ramen ist heutzutage grenzenlos. Auf der anderen Seite ist "nostalgischen Ramen" erneut ein Trend.

Zahlreiche Nudelsuppen Laden haben eine Herausforderung, in dem sie neue Kreation aus originalen Ramen und neuen Zutat entwickeln.

Chinese Ramen



Ramen: Bildergallerie


Ramen: Viedeogallerie