Kaufhaus

Kaufhaus © Sean Pavone / Shutterstock.com

Japanische Kaufhäuser

Die meisten japanischen Kaufhäuser befinden sich im Zentrum von großen Städten oder am Bahnhof, sodass man sie leicht erreichen kann.

Es gibt in der Regel große Parkmöglichkeiten, sodass die Kunden auch mit dem Auto hinfahren können.

Allerdings sind am Wochenende die Parkplätze oft überfüllt. Japanische Kaufhäuser sind sehr hochwertig und strahlen eine luxuriöse Atmosphäre aus. Die Verkaufssortimente sind Bekleidung und Schuhe, Accessoires und Kosmetik, Möbel und Schreibwaren, sowie Lebensmittel und Handwerkstücke.

Öffnungszeit ist etwa von 10 Uhr bis 20 Uhr(je nach Wochentage unterschiedlich). Restaurantebenen sind etwas länger im Betrieb.

Einkaufen

Normaler Weise gibt es in Kaufhäuser Damenbekleidungsebene, Herrenbekleidungsebene, sowie Kosmetikebene und Lebensmittelebene. In der Damenbekleidungsebene sind noch genauer unterteilt in Young, Misses und Madame. Es gibt auch eine Abteilung für große Größen.

Die Hälfte der Waren sind von ausländischen bekannten Marken oder japanischen namenhaften Marken.

Innenausstattung eines Kaufhauses.

Keller eines Kaufhauses

Eine spezielle Merkmale des japanische Kaufhaus ist "Kaufhaus Keller" die man im Ausland nicht oft sieht. „Kaufhaus Keller „ bedeutet Lebensmittelabteilung eines Kaufhauses die sich in misten Fällen in Keller befindet. In dieser Abteilung werden hochwertige Fertigessen und Süßigkeiten, Snaks und Lunchbox verkauft. Heutzutage gibt es öfter eine Imbiss-Ecke von namenhaften Restaurant. Diese Imbiss-Ecken sind sehr beliebt weil man relativ preiswert ein gutes Essen speisen kann.

Lebensmittelabteilung eines Kaufhaus

Imbiss-Ecke