Autovermietung

Autovermietung

Autovermietung in Japan und ihre Vorteile

Man kann ein Auto in jeder Präfektur in Japan mieten. Parkplätze gibt es überall und Straßen sind sehr gut zu fahren, Japan verfügt über eine gute Verkehrsanbindung. Im Gegensatz zu Zügen oder Bussen, braucht man nicht auf die Abfahrtzeiten zu achten. Wenn man unabhängig und frei reisen möchte, ist Auto zu mieten eine gute Alternative zu anderen Verkehrsmittel.

Mieten eines Autos

Es gibt viele Autovermietungsgesellschaft in Japan. Man kann ein Mietwagen per online oder telefonisch buchen. "TOYOTA Rent a Car", "Nippon Rent-A-Car" und "Times Rent a Car" haben English Webseiten.

Um ein Auto zu mieten, ist es erforderlich einen in Japan gültigen Führerschein zu haben. Daher muss man einen internationalen Führerschein vor Ihrer Reise beantragen, oder offizielle seinen Führerschein ins Japanisch übersetzen lassen. Doch die Nationen, die von der Genfer Konventionen sind, ist es nicht erlaubt in Japan ein Auto zu mieten.Man sollte sich vor der Reise überprüfen.

Nachdem der Reservierung geht man zu dem Büro der Vermietungsgesellschaft. Dort zahlt man die Vermietungskosten im Voraus erst dann wird den Wagen an den Kunde geliehen.

Sortimente der Wagen und Preise, System

Man hat eine große Auswahl zum Autovermietung in Japan wie ein viersitzige Mini-Fahrzeug, fünfsitzige Limousine, Minivan für sieben bis zehn Leute, und sogar für Lkw und Busse. Man kann auch ein ausländisches Auto von einigen Mietwagenfirmen mieten.

Die Preise sind in der Regel nach Stunden festgelegt wie 6 Stunden, 12 Stunden 24 Stunden usw. Wenn man ein Auto für mehrere Tage mieten möchte, wird die Vermietung pro Tag gerechnet. Je kleiner das Auto ist desto weniger ist die Vermietungsgebühr.

Zum Beispiel kostet der fünfsitzige Limousine etwa ¥ 8000 pro Tag. Wenn man einen Autounfall hat oder das Auto beschädigt, ist der Kunde haftbar für Schäden.

Allerdings gibt es eine Art freiwillige Versicherung als "Befreiung von Verbindlichkeiten" dies zur Abdeckung Sach- und Kfz- Schaden.

In einem Fall, dass man mit einem Mietwagen einen Autounfall baut, sollte man erste Hilfe für die Verletzten leisten und die Polizei und Krankenwagen anrufen. Danach muss man die Vermietungsgesellschaft mitteilen.

Bei der Rückgabe des Mitwagens muss der Tank voll sein. Bei einigen Firmen ist es nicht erforderlich bei der Rückgabe der Tank gefüllt sein muss.

Es gibt Firmen die man erst bei der Rückgabe die Gesamtkosten bezahlen muss.

In der Regel erfolgt die Zahlung Kreditkarte. Wenn man bar bezahlen möchte, kann die Art von Fahrzeug beschränken sein oder man braucht eine zusätzliche Unterlagen .