Veröfentlicht von: 武田泰淳(Taijun Takeda) 14 May 2015

Versuchen Sie ein Shuin (Tempelsiegel) bei den buddhistischen Tempeln und den Shinto Schreinen zu bekommen

Versuchen Sie ein Shuin (Tempelsiegel) bei den buddhistischen Tempeln und den Shinto Schreinen zu bekommen

Goshuin und Goshuin-cho

Was ist Goshuin?

Goshuin können die Besucher in buddhistischen Tempeln und Shinto Schreinen bekommen. Es ist ein großer Stempel in Tinte, der Ihren Besuch in einem bestimmten Tempel beweist.

Shuin wird oft als „Goshuin" genannt, „go" ist ein japanischer Ehrenpräfix.

Der Stil des Shuin ist in jedem Tempel anders. Normalerweise ist es der Priester des Tempels oder Kannushi, der in Tinte den Namen des Tempels, den Namen der Gottheit und das Datum des Besuches schreibt.

Er unterscheidet sich von so genannten „ Touristenstempeln", die in den meisten Reisezielen angeboten werden.

Der Ursprung des Shuin

Es gibt viele Legenden über den Ursprung der Shuin; leider gibt es keine offizielle Erklärung.

Normalerweise bekommen ein Shuin diejenigen, die einen Zettel mit ihrem Wunsch mitbringen und ein Sutra (Shakyo) spenden.

Shakyo bedeutet eine Kopie des buddhistischen Sutra. Es wird als vorteilhaft für die Gläubigen angesehen, ein Sutra zu machen, so wie es ein Training für Mönche ist und den Menschen hilft, das Nirvana zu erreichen.

Goshuin vom Komine Schrein (Kanto Region, Tochigi Präfektur)  Wikipedia / Creative Commons

Moderner Goshuin

Obwohl einige Tempel Ihnen keinen Stempel geben, bevor Sie nicht ein Sutra spenden, werden die meisten Tempel glücklich sein, Ihnen einen umsonst zu geben.

Gewöhnlich erhalten ältere und gläubige Japaner einen Shuin.

Doch seit kurzem ist es auch bei Leuten in den 20ern und 30ern beliebt. Es gibt einen Ausdruck „Goshuin Mädchen", der bedeutet, dass eine junge Frau von Shuin besessen ist.

Ausländische Touristen sehen in der hell dynamischen zinnoberroten Farbe etwas typisch japanisches, das es zu einem beliebten Souvenir macht.

Goshuin-cho (Shuin Notizbuch)

Goshuin-cho ist ein spezielles Notizbuch, das man in einem Tempel bekommen kann.

Es wird auch normalerweise "Shuin-cho" genannt, der Ehrensuffix „go" ist angefügt, um Respekt gegenüber den Tempeln und Gottheiten zu zeigen.

In großen Tempeln kann Shuin-cho für 1000-2000 Yen gekauft werden, einige berühmte Tempel bieten ihren eigenen Shuin-cho an.

Man kann ungefähr 20-40 Stempel in einem Notizbuch bekommen. Man kann Stempel von verschiedenen Tempeln erhalten.

Es gibt eine Meinung darüber, dass man verschiedene Notizbücher für Shinto Schreine und buddhistische Tempel haben sollte, aber man muss sich darüber keine Sorgen machen.

Abgesehen von Tempeln gibt es die Notizbücher in Schreibwarenläden und Buchhandlungen. Sie werden online verkauft, aber könnte es schwierig sein, sie in einer anderen Sprache als japanisch zu finden.

Goshuin-cho Verkaufswebsite: Holly Hock  http://www.goshuincho.com/ (Nur in Japanisch)

Goshuin-cho Notizbuch

Wie man Goshuin bekommt

In buddhistischen Tempeln können Sie Shuin an gekennzeichneten Stellen erhalten 御 朱 印 所 (Goshuin jo), 朱 印 所 (Shuin jo), 納 経 所 (Nokyo jo); in Shinto Schreinen 授 与 所 (Juyo jo), 社 務 所 (Shamu sho). 

Japanische Hinweisschilder für Orte, an denen man Goshuin erhalten kann.

Diese Hinweisschilder sind normalerweise nur in Japanisch vorhanden, deshalb halten Sie nach ähnlichen Hinweisen Ausschau oder fragen Sie einfach einen japanischen Besucher. 

(Goshuin wa doko de morae masuka?) Wo kann ich einen Goshuin Stempel bekommen?

Einen Shuin zu erhalten, kostet normalerweise 300 Yen, manchmal 500 Yen. Dieser Betrag wird als Spende an den Tempel angesehen.
„Goshuin please" sollte verstanden werden, für die japanische Äquivalent siehe folgenden Begriff.

(Goshuin o onegai shimasu)Bitte geben Sie mir einen Shuin Stempel.

Normalerweise werden sie Ihnen sofort einen Tintenstempel geben, aber wenn viele Leute warten, werden sie Ihr Notizbuch behalten und Ihnen sagen um welche Zeit sie es abholen können.

Der Ort, an dem man einen Shuin Stempel in einem buddhistischen Tempel bekommt

Der Ort, an dem man Shuin am Shinto Schrein erhält

Tempel, die keine Goshuin geben

Nicht unbedingt alle Tempel geben Goshuin Stempel; Einige nicht.

Es gibt mehrere Schulen im japanischen Buddhismus, Tempel, die zu Jodo Shinshu (Schule vom Reinen Land) gehören, geben keine Stempel.

Zum Beispiel der Higashi Honganji Tempel und der Nishi Honganji Tempel in Kyoto geben keine Shuin Stempel.

Manners zu beachten beim Empfang Goshuin

Abweichend von Reisestempeln, hat Shuin eine religiöse Bedeutung. Darum ist es wichtig, ein bestimmtes Verhalten zu zeigen, wenn man Shuin erhalten möchte. 

  • Zuerst muss man zum Gottedienst gehen.
  • Benutzen Sie nur Shuin-cho Notizbücher. Benutzen sie keine gewöhnlichen Notizbücher oder Stempelnotizbücher für Touristen.
  • Halten Sie die exakte Menge an Geld bereit.
  • Goshuin ist heilig und sollte dementsprechend behandelt werden. 
  • Sie kaufen kein Siegel, sondern erhalten es, deshalb sollten Sie nicht vergessen, sich zu bedanken.
  • Goshuin ist der Beweis IHRES Besuchs des Tempels, deshalb sollte er nur Ihnen gehören, geben Sie ihn nicht an andere Leute weiter.


Versuchen Sie ein Shuin (Tempelsiegel) bei den buddhistischen Tempeln und den Shinto Schreinen zu bekommen: Bildergallerie


Versuchen Sie ein Shuin (Tempelsiegel) bei den buddhistischen Tempeln und den Shinto Schreinen zu bekommen: Viedeogallerie

Shuin Notizbuch Kiyomizu Tempel, Kyoto

Sammlung von Shuin

Einen Goshuin erhalten im Meiji-jingu Schrein, Tokio (Japanisch)

Einen Goshuin erhalten in Kanda Myojin, Tokio (Japanisch)


武田泰淳 / Taijun Takeda

武田泰淳 / Taijun Takeda

Er ging früh in den Ruhestand, nachdem er als Ingenieur für ein bestimmtes Fabrikunternehmen gearbeitet hatte. Im Moment bereitet er vor, eine neue technologische Gesellschaft mit einem Freund in seinem Alter zu starten. Er wohnt zusammen mit seiner Frau, einem erwachsenen Sohn, einer erwachsenen Tochter und einem Hund in der Kanto Region. Seine Hobbies sind Baden in heißen Quellen und Reisen in Japan.


Tags