Susukino

Susukino © Sean Pavone / Shutterstock.com

Susukino

Das größte Vergnügungsviertel Hokkaidos in Susukino wird von rund 5000 Geschäften und Essensständen bevölkert und in der Nacht in den buntesten Neonfarben erleuchtet. Da es hier unzählige Unterkünfte und diverse Transportwege und Transporthaltestellen gibt, eignet sich das Vergnügungsviertel hervorragend als Ausgangspunkt für Erkundungen Hokkaidos. Ursprünglich wurde diese Nachbarschaft im späten 19. Jahrhundert erbaute und diente hauptsächlich als Rotlicht-Bezirk. Bis heute ist eine recht hohe Anzahl an Sexshops erhalten, aber im Vergleich zu den Rotlichtbezirken in Tokio ist die Gegend sehr sicher und selbst Frauen können am Abend und in der Nacht ohne Sorgen durch das Bezirk ihres Weges gehen.

In Susukino können Sie nach Herzenslust schlemmen. Ganze Straßenzüge sind von Restaurants besetzt, wie beispielsweise die „Ganso Sapporo Ramen"-Allee und Sie können viele verschiedene Geschmäcker, einschließlich Genghis Khan und Krabbengerichte probieren. Normalerweise sind die Straßen voll von Arbeitern, die von der Arbeit kommen und hier etwas essen zu sich nehmen, so dass Sie sich leicht unter die Einheimischen mischen können.

Es gibt vor Ort viele Touristenattraktionen wie die Stadtoase NORBESA mit dem Riesenrad auf dem Dach und die überdachte Arkade „Tanukikoji" in der Nähe Susukinos, wo es viele Kleider- und 100-Yen-GEschäfte sowie Geschäfte für Bedarfsmittel des täglichen Lebens gibt.

Wenn Sie sich ein wenig südlich von Susukino begeben, stoßen Sie auf den Nakajima Park, der unter Anwohnern sehr beliebt für eine kleine Verschnaufpause ist. Auch befindest sich „Kitara" hier, eine Musikkonzerthalle in der vor allem klassische Stücke des Sapporo Symphonieorchesters zum Besten gegeben werden. 

Jedes Jahr im frühen August findet das Susukino Festival statt, bei der die Reise einer Kurtisane nachgezeichnet wird, die die Geschichte des Rotlichtbezirks erzählt. Im Rahmen dieses Festivals wird auch ein mobiler Schrein von den Anwohnern durch den Bezirk getragen. Außerdem findet im Winter bis zum frühen Februar das Susukino-Eisfest statt, bei dem Eisskulpturen in über 60 verschiedenen Kategorien präsentiert werden.

Anfahrt

Wenn Sie an der U-Bahn-Station „Susukino" (すすきの駅) auf der „Namboku"-Linie oder an der Haltestelle „Hosui-Susukino" (豊水すすきの駅) auf der „Toho"-Linie aussteigen, befinden Sie sich schon mitten im Bezirk.  Von der „JR Sapporo"-Haltestelle aus fahren verschiedene U-Bahnen oder Busse und Sie können auch ein Taxi nehmen, um beispielsweise vom Bahnhof „Suskino" zum Moiwa-Observatorium zu gelangen.




Bildergallerie: Susukino


Beschreibung: Susukino

Sehenswürdigkeiten Susukino (すすきの / Susukino)
Rating  
Adresse 北海道札幌市中央区南4条西4
4, Minami 4 Jonishi, Chuo-ku, Sapporo-shi, Hokkaido
Telefon / Fax Phone: 011-518-2005 / Fax: 011-518-2004
Website
Dauer 2Stunde(n)
Empfohlene saison
Frühling (März bis Mai)
Sommer Juni bis August) Herbst (September bis November) Winter (Dezember bis Februar)
empfohlenes Ziel Familie Paare Gruppen Kleinkinder und Säuglinge (Alter 0 bis 6) Kinder (Alter 7 bis 17) Erwachsene (über 20) Alleinreisende/r


Landkarte: Susukino