Tenryu-ji Tempel

Tenryu-ji Tempel © Iry

Über den Tenryu-ji Tempel

Tenryu-ji ist ein Rinzai-Sekten Zen-Tempel und einer der Kyoto Gozan; also einer der fünf wichtigsten Rinzai-Tempel Kyotots. 1339 lud der Shogun der ersten Generation des Muromachi Shogunates, Ashikaga Takauji, den Zen-Priester Muso Soseki dazu ein, diesen Schrein für das Betrauern des Kaisers Go-Daigo zu erbauen. Um einen beeindruckenden Tempel zu erbauen, öffnete Ashikaga Takauji sich dem Handel mit China, um die Kosten des Baus zu reduzieren. Der Tempel wurde jedoch später durch ein Feuer zerstört und der heutige wurde während der Meiji-Ära (1868–1912) umgesiedelt und wiederaufgebaut. Das gegenwärtige Gelände bemisst über 30 Hektar Land, was nur ungefähr ein Zehntel der Originalgröße entspricht! Vom 21.Oktober bis zum 20. März wird die Besuchszeit um 30 Minuten gekürzt.

Das Unryu-zu (Wolkendrache) der Gebetshalle

Die Andachtshalle wurde in dem Chaos, das auf das Ende der Edo-Ära (1603–1868) folgte, zerstört. Die Decke des „Unryu-zus" bemisst von vorne nach hinten 10.6m und von Seite zu Seite 12.6m und wurde 1997 von dem japanischen Künstler Kayama Matazo Kayama bemalt. Beim dem Deckengemälde handelt es sich um einen Drachen, der, unabhängig von dem Standpunkt von dem aus der Besucher ihn anschaut, diesen anzusehen scheint, weswegen er „Happo-nirami-ryu" („Drache, der Sie von allen Seiten aus anschaut") genannt wird. An Wochenenden und in den Ferien ist der Zugang für die Öffentlichkeit beschränkt, während der Andachtszeiten im Frühling/ Sommer/ Herbst jedoch jederzeit verfügbar. Die öffentlichen Öffnungszeiten sind von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr und am 21.10 und 20.03 wird um 16:00 Uhr geschlossen.

Einst befand sich hier ein Unryu-zu, das von Suzuki Shonen gemalt worden war, dieses ist jedoch so stark beschädigt worden, dass heutzutage nur ein kleiner Teil, der bewahrt werden konnte, im Februar der öffentlichen Betrachtung statt gegeben wird. Der Eintritt hierfür beträgt 500 Yen.

Sogenchi Garten

Dieser Teich-Garten ist der erste Ort, der als historischer landschaftlicher Ort klassifiziert wurde und sein kleiner Spazierpfad führt den Sogenchi-Teich entlang. Der Garten ist fast immer noch in der gleichen Form erhalten, wie zu der Zeit als Muso Soseki ihn anlegte. Teile des Gartens beinhalten Arashiyama und Kameyama, die harmonisch ins Bild passen und das Herbstlaub hier ist einfach wunderschön!

Anfahrt

Nehmen Sie die Linie „Arashiyama" der „Keifuku"-Eisenbahn bis zum Bahnhof „Arashiyama" (嵐山駅) und Sie sind schon da! Mit der „JR Sagano"-Linie fahren Sie bis zum Bahnhof „Sagano Arashiyama" (嵯峨嵐山駅) und gehen dann 13 Minuten zu Fuß. Ab dem Bahnhof „Arashiyama" Hankyus sind es 15 Minuten. Die nächsten Bushaltestellen sind „Arashiyama Tenryu-ji-mae" (嵐山天龍寺前) oder „Keifuku 




Bildergallerie: Tenryu-ji Tempel


Beschreibung: Tenryu-ji Tempel

Sehenswürdigkeiten Tenryu-ji Tempel (天龍寺 / Tenryu-ji Temple)
Rating  
Adresse 京都府京都市右京区嵯峨天龍寺芒ノ馬場町68
68 Sagatenryuji Susukinobabacho, Ukyo Ward, Kyoto, Kyoto Prefecture
Telefon / Fax Phone: 075-881-1235 / Fax: 075-864-2424
Website
Dauer 30Minuten
Öffnungszeiten Montag:08:30-17:30 (Letzter Eintritt um: 17:30)
Dienstag:08:30-17:30 (Letzter Eintritt um: 17:30)
Mittwoch:08:30-17:30 (Letzter Eintritt um: 17:30)
Donnerstag:08:30-17:30 (Letzter Eintritt um: 17:30)
Freitag:08:30-17:30 (Letzter Eintritt um: 17:30)
Samstag:08:30-17:30 (Letzter Eintritt um: 17:30)
Sonntag:08:30-17:30 (Letzter Eintritt um: 17:30)
Eintrittspreis Eintrittsgebühren: 500Yen
Empfohlene saison
Frühling (März bis Mai)
Sommer Juni bis August) Herbst (September bis November) Winter (Dezember bis Februar)
empfohlenes Ziel Familie Paare Gruppen Kleinkinder und Säuglinge (Alter 0 bis 6) Kinder (Alter 7 bis 17) Erwachsene (über 20) Alleinreisende/r


Landkarte: Tenryu-ji Tempel