Kamigamo-jinja Schrein

Kamigamo-jinja Schrein © Iry

Beschreibung

Offiziell ,,Kamo Wake-Ikazuchi Jinja" genannt, bewahrt der Schrein eine Gottheit, Kamo Wake-Ikazuchi-no-Ookami. Laut der Legende, stammte die Gottheit von Berg Koyama ab, ein göttlicher Berg, der sich Nord-Nordwesten des honden (Haupt-Shinto Heiligtum) in dem Jindai (das mythologischer Alter 660 vor Christus bevor der Kaiser Jin`mu den Thron einnahm) befand. Während der Herrschaft des Kaisers Ten´mu (673-686), wurde das Schrein-Gebäude an dem jetzigen Standort konstruiert. Der Schrein wurde überregional als der Wächter zur Abwehr des Teufels, der Wächter der Elektrizität und der Wächter des Sieges verehrt.

,,Wake-Ikazuchi" von Kamo Wake-Ikazuchi-no-Ookami bedeutet auch ein junger kaminari ( Donner; phonetisch genauso wie kami(göttlich) plus nari (ein tiefes resonantes Geräusch machen) betont), was den alten japanischen Glauben an Donner als eine Gottheit repräsentiert. Die Gottheit wurde als ein Wächter verehrt, um die Nordost-Richtung zu bewachen, kimon (das ,,Dämonen" Tor), seit der Umsiedlung der Hauptstadt nach Kyoto.

Die Schreinstruktur umfasst den honden und den gonden (vorübergehendes Heiligtum, um die Gottheit während der Konstruktion/Reparatur des Shinto Hauptgebäudes zu beherbergen) wurde als ein Nationaler Schatz bezeichnet, und wurde auch auf der UNESCO Weltkulturerbeliste als eines der Historischen Monumente des Alten Kyoto registriert.

Das ,,Aoi Matsuri" Festival, einer der drei Hauptfestivals in Kyoto, das bei dem Shimogamo-jinja Schrein in dem Kitayama Gebiet abgehalten wird, wird von vielen Zuschauern besucht. Hauptevents beinhalten „Kamo kyokusui-no-en", ein Festival, das zurück bis zur Heian Periode geht, in welcher die Teilnehmer auf einer Bank entlang des Kamo Flusses sitzen und ein tankas (ein 31 silbriges japanisches Gedicht) zusammenfassen, bevor die Tasse mit Sake dazu gebracht wird, das Wasser entlang zu fließen und ihre Position zu erreichen, und ,,Nagoshi-no-harae", ein Shintoritual der großen Säuberung (o-harae), wo die Leute zu dem Schrein gehen und ein chinowa (Tor des Schilfs) durchlaufen, um von allen Beschmutzungen der vergangenen sechs Monate seit Ende Juni gereinigt zu werden (kegare).

Zugang

Mit dem Taxi sind es 10 Minuten von der U-Bahn Kita-oji Station. Mit dem Bus, nehmen Sie den Stadtbus (Kyoto Transportation Bureau) auf Route 4 von der JR Kyoto Station bis zur ,,Kamigamo Misono-bashi" Haltestelle oder nehmen Sie den Kyoto Bus Keihan Demachi-yanagi Station zur "Kamogamo-jinja" Haltestelle.




Bildergallerie: Kamigamo-jinja Schrein


Beschreibung: Kamigamo-jinja Schrein

Sehenswürdigkeiten Kamigamo-jinja Schrein (上賀茂神社 / Kamigamo-jinja Shrine)
Rating  
Adresse 京都府京都市北区上賀茂本山339
339 Kamigamo-motoyama, Kita-ku, Kyoto-shi
Telefon / Fax Phone: 075-781-0011 / Fax: 075-702-6618
Website
Dauer 30Minuten
Öffnungszeiten Montag:05:30-17:00
Dienstag:05:30-17:00
Mittwoch:05:30-17:00
Donnerstag:05:30-17:00
Freitag:05:30-17:00
Samstag:05:30-17:00
Sonntag:05:30-17:00
Geschlossene Tage 7 Tage geöffnet
Eintrittspreis freier Eintritt
Empfohlene saison
Frühling (März bis Mai)
Sommer Juni bis August) Herbst (September bis November) Winter (Dezember bis Februar)
empfohlenes Ziel Familie Paare Gruppen Kinder (Alter 7 bis 17) Erwachsene (über 20) Alleinreisende/r


Landkarte: Kamigamo-jinja Schrein