Meiji Jingu Schrein

Meiji Jingu Schrein © T.Sasaki

Über den Meiji Jingu Schrein

Der Meiji Jingu Schrein ist das Heiligtum, in dem der Kaiser Meiji und die Kaiserin Shoken begraben sind. Im Gegensatz zu einem Jinja (Schrein), ist der Jingu normalerweise ein Schrein, in dem die Vorfahren eines Kaisers bzw. der kaiserlichen Familien die Hauptgottheiten sind. Man sollte beachten, dass sich das Wort Jingu selbst normalerweise auf den Ise Jingu Schrein in der Präfektur Mie bezieht.Der Meiji Jingu Schrein wurde im Jahre 1920 erbaut und wird als der letzte und somit jüngste Schrein Japans betrachtet. Dieser zieht die größte Anzahl von Hatsumode (erste Anbeter eines Schreins oder Tempels zu Neujahr) Gläubigen Japans an. Dieses Grundstück liegt in einem dichten Waldstück mit vielen grünen Bäumen und wurde deshalb künstlerisch ansehnlich entwaldet. Hierher wurden Baumsamen aus ganz Japan gebracht um diesen Wald zu gestalten. Hier gibt es einen besonderen „Power Spot" namens Kiyomasa-no-Ido-Quelle. Da dieser stets stark besucht ist, empfiehlt es sich diesen Ort vor dem Mittagessen aufzusuchen.Bei dieser großen Anzahl an grünen Pflanzen ist es nur schwer zu glauben, dass sich dieser Schrein inmitten einer eigentlich urbanen Umgebung mit umliegenden Gebäuden befindet. Besucher können trotz Urbanität die Natur genießen. Um den Schrein herum kann man Haiku Gedichte finden, die von Kaier Miji gelesen wurden („Gyosei" werden die Gedichte des Kaiers und „Outa" die Gedichte der Kaiserin genannt). Besucher können zudem viel über die Kultur lernen, während sie diese Gedichte, die sich um den Schrein herum befinden lesen.

Anfahrt

Die Anfahrt über den Harajuku Bahnhof der Yamanote Strecke ist sehr bequem. Ab dem Hauptbahnhof Tokio sind es mit dem Zug 20 Minuten mit der Yamanote Linie. Man verlässt den Bahnhof und geht nach rechts (gegenüber der Omotesando Straße). Das Haupttor befindet sich nur ein paar Schritte entfernt. Obwohl man innerhalb des Heiligtums auch Wegbeschreibungen auf Englisch findet, sollte man sich im Klaren sein, dass das Gelände sehr weitläufig ist und es viele Ein- und Ausgänge gibt. Der Harajuku-guchi Ausgang ist der Bequemste wenn man in Richtung Bahnhof muss. 




Bildergallerie: Meiji Jingu Schrein


Beschreibung: Meiji Jingu Schrein

Sehenswürdigkeiten Meiji Jingu Schrein (明治神宮 / Meiji Jingu Shrine)
Rating  
Adresse 東京都渋谷区代々木神園町1-1
151-8557 Tokyo, Shibuya-ku, Yoyogi Kamizono-cho 1-1
Telefon / Fax Phone: 03-3379-5511 / Fax: 03-3379-5519
Website
Dauer 1Stunde(n)
Geschlossene Tage Sondertage
Eintrittspreis freier Eintritt
Empfohlene saison
Frühling (März bis Mai)
Sommer Juni bis August) Herbst (September bis November) Winter (Dezember bis Februar)
empfohlenes Ziel Familie Gruppen Kinder (Alter 7 bis 17) Erwachsene (über 20) Alleinreisende/r


Landkarte: Meiji Jingu Schrein