Oita Reiseführer

Oita ist eine Gegend die sich im südwestlichen Teil der Oita Präfektur befindet. Im Herz der Präfektur. Die Gegend beinhalted die Städte Oita, Usuki, Tsukumi, Bungoono und Saiki.

Als Sehenswürdigkeit gibt es den Takasakiyama Natural Zoological Garden, einen Affenthemenparl auf der Betsudai Nationalen Highway, zwischen Otai und Beppu. Das Marinepalast Aquarium Umitamago, dort wird alles dass Sie im Meer sehen können zur Schau gestellt, Seekreaturen hautnah sind besonders beliebt. Wir empfehlen Ihnen auch das Oita Präfekturen Kunstmuseum OPAM, das in 2015 eröffnete. Im südlichen Teil der Gegend gibt es Fischerhäfen von Saiki. Dort stammen die Markennamen von Meeresfrüchten, wie Sekiaji und Sekisaba her und werden zur entzückenden Stadt Bungoono gebracht. Diese Stadt ist voll mit Wundern wie die Harajiri Wasserfälle und den Inazumi Unterwasser Kalksteinhölen.

Sie können die Gegend mit dem Zug bereisen, aber viele Sehenswürdigkeiten befinden dich weit von der Station entfernt, daher ist es günstig ein Auto zu haben. Von größeren Städen können Sie die Gegend durch die Oita Station erreichen. Der nächste Flughafen ist Oita Flughafen und von dort können Sie einen Bus zur Oita Station nehmen. Sie brauchen etwa 1 Stunde. Vom Haneda Flughafen in Tokyo zum Oita Flughafen fliegen Sie etwa 1 Stunde und 30 Minuten.



Tourismusinformationen: Oita

Oita Reiseführer Menü

Sehenswürdigkeiten

Oita Wetter und Klima

Wetter und Klima

Oita Restaurant

Restaurant

Oita Hotel. Ryokan (Japanische Unterkünfte)

Hotel. Ryokan (Japanische Unterkünfte)

Oita Aktivitäten

Aktivitäten


Landkarte: Oita